Alle Preise zzgl. 19% MwSt.

Sonstiges

VOX-O-RAMA Markenprodukte

€ 

Vox-O-Rama Produkte: Besser!


Wie hier und dort bereits erwähnt, biete ich unter der Marke Vox-O-Rama Audioprodukte an, die hohen Qualitätsansprüchen genügen und ein anständiges Preis - Leistungsverhältnis aufweisen. Die Hersteller der Vox-O-Rama Produkte produzieren ausschliesslich in Deutschland und zahlen menschenwürdige Löhne und Gehälter - im Gegensatz zu vielen "deutschen" Firmen, die hierzulande nur eine Entwicklungs- und Marketingabteilung unterhalten. Der Hinweis "made in Germany" bedeutet heutzutage nichts mehr, da als Voraussetzung für dieses Attribut - etwas überspitzt formuliert - das Beilegen einer deutschen Bedienungsanleitung ausreichend ist. Ich kann von mir nicht behaupten, der Superwirtschaftspatriot zu sein. Allerdings stelle ich bei mir eine wachsende Ablehnung für diese weit gefasste Art der Deklaration fest und verurteile sie hier. Ich möchte mit der Marke Vox-O-Rama Teil einer Bewegung sein, die für ein ausgeprägtes Qualitätsbewusstsein steht! Wenn man sich zum Beispiel auf dem stark wachsenden Mikrofonmarkt umsieht, muss man folgendes feststellen: seriöse Anbieter verlagern die Produktion aus Gründen der Profitmaximierung nach Fernost und hunderte neue Anbieter versuchen mit mehr oder weniger windigen Produkten im Hoch- und Höchstpreissegment die Kunden für dumm zu verkaufen. Da werden unter gepachteten Markennamen von altbekannten Pleitefirmen wie z.B. "Telefunken" chinesische Billigkomponenten in den USA zu Mikrofonen zusammengebastelt, die hierzulande dann für viele tausend Euro angeboten werden. Der deutsche Vertrieb faselt dann was von "alter Tradition" und die Kasse klingelt. Aber auch hier gibt es kleine Firmen, die der Meinung sind, wenn das selbstgebaute Produkt nicht mindestens einige Tausend kostet, wird es nicht ernst genommen. Ein anderer Witzbold ist der christliche Fanatiker Rupert Neve. Vor 40 Jahren baute dieser Superstar unter den Elektronikern Mischpulte in ordentlicher Qualität und für damals auch sehr gut ausgestattet. Nachdem er mehrmals Pleite ging entwickelte sich um seine Altprodukte wegen der einsetzenden Verknappung ein regelrechter Kult, der bis zum heutigen Tag anhält. Deswegen gibt es heute auch mehrere Firmen, die unter dem Namen "Neve" versuchen, Marktanteile zu erobern. Da der Greis selbst knapp 80 Jahre alt ist, hat er ausser der Namensüberlassung wohl nicht mehr viel mit Elektronik - Entwicklung am Hut. Pfiffige Ebayhändler versteigern sogar ihre DDR - Mikrofonverstärker mit dem Hinweis "ähnlich wie Neve" o. ä. Das sind nach meiner Meinung Auswüchse, die mit dem Wunsch des Kunden nach altbewährter Qualität zu erklären sind. Vox-O-Rama hat sich zur Aufgabe gemacht, dem Nepp Paroli zu bieten. Vox-O-Rama Produkte halten jedem Vergleich stand und sind immer die bessere Wahl. Die Produktpalette ist sehr überschaubar, dafür kann sich jeder Artikel in seiner Klasse mit den Besten des Weltmarktes messen. Grosse Worte einer kleinen Firma, möchte man denken. Da alle Vox-O-Rama Produkte bewährte und fortentwickelte OEM Erzeugnisse (relativ wenig bekannter Hersteller ohne überzogener Eigenwerbung) mit langjährigen Produktionszeiträumen sind, kann ich gelassen derartige Aussagen treffen, ohne rot zu werden. In Zukunft werden auch neuentwickelte Produkte unter der Vox-O-Rama Marke erscheinen. Sollten diese nicht rundweg überzeugen, werden sie so schnell aus dem Angebot genommen, dass die Marke nicht beschädigt wird. Vox-O-Rama soll und wird nicht so enden wie Manufactum, die neuerdings das billige und äusserst schlecht klingende Tivoli Radio verkaufen und gleichzeitig behaupten, es gibt sie noch, die guten Dinge...

Übersicht